IACA-Kurzinformationen zur betrieblichen Altersversorgung August 2018

Nürnberg, den 24.08.2018

Mit diesem Artikel möchten wir Sie kurz auf unsere aktuellen Kurzinformationen hinweisen, die sich unter Anderem mit den neuen HEUBECK-RICHTTAFELN 2018 G und der aktuellen Rechtsprechung im Bereich der betrieblichen Altersversorgung beschäftigen.

 

„Neue HEUBECK-RICHTTAFELN 2018 G veröffentlicht“, über das aktuellste Thema unserer neuen Kurzinformationen berichten wir einführend auf Seite 1:

Davon betroffen sind alle Unternehmen, die in ihren Bilanzen Rückstellungen für Pensionsverpflichtungen bilden. Für den handelsrechtlichen bzw. internationalen Jahresabschluss sind die neuen Richttafeln wohl spätestens zum Stichtag 31.12.2018 anzuwenden. Bei früheren Stichtagen empfehlen wir Rücksprache mit Ihrem Berater. In Bezug auf die steuerliche Anwendung wird noch für dieses Jahr ein entsprechendes BMF-Schreiben erwartet. Laut Heubeck wird nach handelsrechtlichen und internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen eine einmalige Erhöhung der Pensionsrückstellung zwischen 1,5 % und 2,5 % bzw. für die Steuerbilanz zwischen 0,8 % und 1,5 % erwartet. Eigene Berechnungen mit unterschiedlichsten Teilbeständen liefern in Abhängigkeit von Rechnungszins, Trend- und Fluktuationsansätzen jedoch auch Veränderungen außerhalb dieser Brandbreiten.

 

Sofern Sie für Ihr Unternehmen bereits vorab die konkreten Auswirkungen der Tafelumstellung berechnet haben möchten, unterstützen wir Sie natürlich gerne.

 

Download als PDF